Home
Macht der Strahlen
Krankheiten durch negative Strahlen
Testen des kausalen Zusammenhangs
Umräumen oder Entstören ?
Die Perfekte Hausentstörung
Geräte zur Entstörung
Fernentstörungen
Mit Pendel oder Rute alles testen
Kullmann - Radimanipulation




Untitled Document

Kuraman® = Kullmann – Radimanipulation® (Strahlenmanipulation)
Strahlen-Techniken und Therapien

Schon lange vor unserer Zeit kamen zur Schmerzbefreiung und Karamba Heilung Stoffe und Therapien zur Anwendung, bei denen die positiven Gestirnstrahlen der eigentliche Wirkfaktor gewesen sind, was aber größtenteils leider nicht bekannt ist. Im Gegenteil bestreitet die Wissenschaft sogar die Existenz der Erdstrahlen und somit auch die Gestirnstrahlen und wertet die positive Wirkung als Plazeboeffekt wie z.B. in der Homöopathie. Die positiven Gestirnstrahlen sind, wie ich feststellen konnte, FreispieleCasino.at der allgemeine Wirkfaktor zur Schmerzbefreiung, (d.h. nicht Betäubung), sowie zur Einleitung und Unterstützung des Heilungsprozesses.

Hierzu einige Beispiele: Unsere Heilkräuter besitzen ebenso diese Positivstrahlung und dazu jeweils die zur spezifischen Krankheit erforderlichen Aufbau- und Regenerationsstoffe. Auch die Heilsteine wirken über die göttlichen Gestirnstrahlen, ebenso die Haus- und Heilmittel sowie die gesundheitsfördernden Speisen und Getränke. Die „Fernöstlichen Therapien“ haben ebenso den gleichen Wirkfaktor, „die positiven Gestirnstrahlen“. Die Homöopathie nach Dr. Samuel Hahnemann, „similia similibus curentur“ (Ähnliches mit Ähnlichem heilen), hat ihre Heilwirkung nicht durch die standardisierten Substanzen aus dem Pflanzen-, Tier und Mineralreich, wie man irrtümlich annimmt, sondern über die positiven Strahlen, denn nach jeder weiteren Verdünnung wird geschüttelt, und je mehr geschüttelt wird, desto stärker ist die positive Gestirnstrahlenaufladung. Der Stoff dient lediglich der spezifischen Produktion und Ausrichtung der körperlichen Abwehrkräfte und -stoffe. Hat das homöopathische Mittel durch Lagerung in einem Erdstrahlenfeld oder in der Nähe eines starken Negativträgers oder in der Apotheke im Bereich von Halogenlampen die Gestrinstrahlen verloren, so hat es durch den Stoff eventuell sogar eine Negativwirkung.

Nosoden sind strahlenverdrängende Mittel, die durch Verschüttelung jenseits der positiven Strahlen einzuordnen sind, und die zum Ausleiten z.B. von Quecksilber (Amalgam) eingesetzt werden. Durch sie erkennt der Körper die in den Zellen eingelagerten gleichen oder ähnlichen Giftstoffe, und wenn im Körper durch einen Negativstoff die verdrängende Strahlung reduziert wird, liegt sodann eine äußerst starke Positivstrahlung vor, die dem Körper die erforderliche Kraft vermittelt, die schädlichen Stoffe abzustoßen und auszuleiten. Ein Gestirnstrahlenmensch muss zur Reduzierung der Strahlenstärke von „strahlenverdrängend zu stark positiv“ etwas Negatives essen, z.B. eine Nuss oder Karotte. Von vielen Besserwissern wird die Homöopathie als Hokuspokus oder Plazeboeffekt abgetan, und sie stellen die Frage, wie es sein kann, dass die Wirkung eines Mittels durch Verdünnung, d.h. Stoffminderung zunehmen soll, das sei paradox.

Alle diese Gestirnstrahlentherapien wurden überwiegend empirisch gefunden und von Generation zu Generation weitergegeben. Meine Radimanipulations-Techniken hingegen habe ich entwickelt, nachdem ich die positive Wirkung der Gestirnstrahlen erkannt hatte und die Physikgesetze der Strahlen zum Abziehen, Verdrängen, Umwandeln, Vervielfachen, Übertragen etc. erforscht hatte. Der Schmerz ist eine Alarmanlage, die uns ankündigt, dass eine schädigende Ursache vorliegt. Diese Alarmanlage, die wir von unserem Schöpfer bekommen haben, stellen wir ab, wie wenn sie ein Fehler in der Schöpfung wäre. Bei Schmerzen im Bewegungsapparat wird die Tablettendosis der Schmerzsteigerung immer von Neuem angepasst, denn die Zerstörung wird mit jeder Bewegung bzw. Belastung, vor der der Schmerz warnt, größer. Es ist die gleiche Situation, wie wenn man unter Missachtung des Öldruckes einen Wagen ohne Schmierung weiterfährt, d.h. den Ölanzeiger einfach abstellt oder ignoriert.

Schmerzbetäubung täuscht Heilung vor, verhindert diese sogar und verschlimmert den Zustand – da nicht geschont wird – und bewirkt darüber hinaus weitere Krankheiten durch Nebenwirkungen.

Allein durch Migräne und heftige Kopfschmerzen entstehen nach Statistiken jährlich Kosten von knapp 2,5 Milliarden Euro, davon für Medikamente etwa 215 Millionen und für den damit verbundenen Arbeitsausfall 2,25 Milliarden Euro. Ferner zahlen die Krankenkassen jedes Jahr mehrere hundert Millionen allein für Nierenschädigungen durch Tablettenmissbrauch. Liest man die Nebenwirkungen etwa der Acetylsalicylsäure (ASS), der Paracetamol- und Ibuprofen-Wirkstoffe, so können bei Daueranwendungen unzählige Krankheiten begünstigt werden bzw. entstehen: Allergie, Nesselsucht, Asthmaanfälle, Magen-Darm-Beschwerden, Gehirnerkrankungen, Leberschäden, Anämie, Magenschleimhautentzündungen, Magengeschwüre, Bluthochdruck etc. Man sollte daher vor der Einnahme die Nebenwirkungen kennen und abwägen.

Bei unseren Heranwachsenden kommt noch eine weitere Gefahr hinzu. Vierzig Prozent unserer Jugendlichen nehmen vor der Schule Schmerzmittel ein – nach dem Motto: „Hast Du im Schlaf verschluckt 'ne Maus, verschluck 'ne Mietzekatz' dazu, dann läßt die Maus Dich bald in Ruh...“. Durch Gewöhnung an die Katzen ist der Umstieg zu den Tigern ein kleiner Schritt. „Der Tiger im Tank macht niemanden krank, doch der Tiger im Blut tut niemandem gut.“ Als eventuell spätere Rauschgiftabhängige schaden sie sich selbst und belasten zudem die Gesellschaft.

Nun, machen wir uns zuerst frei von den Gedanken, dass alle Schmerz- und Krankheitsverursacher Stoffe sind, die auf dem Weg über den Mund oder die Körperöffnungen in den Körper gelangen. Machen wir uns darüber hinaus klar, dass man nur bei einem Drittel aller weltweit bekannten Krankheiten die Ursache kennt (Pschyrembel, Klinisches Wörterbuch). Hieraus muss man folgern, dass zwei Drittel der Krankheiten keine stoffliche Ursache haben, denn sonst könnte man die Verursacher von Schmerzen und Krankheiten mit den derzeitigen technisch hoch-entwickelten Geräten und chemischen Analysemöglichkeiten eindeutig identifizieren, wie etwa Viren, Bakterien, Parasiten, Pilze, Gifte usw. Wenn man die Ursache nicht kennt, kann man sie auch nicht beseitigen und nicht bekämpfen. Wenn demzufolge die Verursacher nicht stofflich sind, und nicht über den Mund und die Körperöffnungen, sondern über die gesamte Körper-oberfläche in den Körper gelangen können, muss man sie auf gleiche Weise – ohne Tabletten – wieder aus dem Körper beseitigen können, was durch meine Techniken bewiesen wird.

Was versteht man unter meiner Radimanipulation ?
Die Radimanipulation® = Strahlenmanipulation

In unserer Zeit hat das Wort Manipulation meistens einen negativen Sprachgebrauch, da es überwiegend für negative Aktionen und Betrugsverfahren benutzt wird. Es stammt aus dem Lateinischen (manus = Hand und plere = füllen) und bedeutet soviel wie geschickte Handhabung, Kunstgriff, technisches Verfahren. Nur wenn man die Physikgesetze dieser Naturstrahlen kennt, kann man sie manipulieren, denn es setzt eine umfangreiche Sachkenntnis voraus.

Ich manipuliere Strahlen mit Strahlen, d.h. „Aequalia aequalibus curentur“ (Gleiches mit Gleichem heilen), wobei der Einsatz der Strahlen nicht – wie die überwiegenden Medikamente in unserem Gesundheitswesen – an Körperöffnungen gebunden ist. In der Tatsache, dass man sich die göttlichen Gestirnstrahlen in jeder beliebigen Menge kostenlos beschaffen kann, erkenne ich die Gerechtigkeit Gottes. Nur darf der Dank an unseren Herrgott nicht vergessen werden, da die Beschaffung der Strahlen sonst einem Diebstahl gleichkommen würde. Ein weiterer Vorteil der Radimanipulation besteht darin, dass man jede Veränderung in Sekunden überprüfen kann.

Hier unterscheidet man in den Techniken zwei unterschiedliche Gruppen mit ebenso unterschiedlichen Nachwirkungen: Einmal das Abziehen der Erdstrahlen, wonach die strahlenfreien Körperstellen aus dem Umfeld später wieder aufgeladen werden können. Ferner das Verdrängen der Erdstrahlen durch Gestirnstrahlen, wonach die Gestirnstrahlenladung eine Wiederaufnahme von Erdstrahlen verhindert. Innerhalb dieser beiden Gruppen unterscheidet man wieder zwischen den Techniken mit Gegenständen und Geräten und den Techniken ohne Hilfsmittel. Der ideale Zustand ist dann erreicht, wenn die positiven Gestirnstrahlen den Körper störungsfrei, von oben nach unten durchfluten, wobei der Wirkungsgrad von der Stärke und Menge der Gestirnstrahlen abhängt.

In meinen Büchern „Gottes Gestirnstrahlen lindern Schmerzen, heilen, verjüngen" und in "Macht der Strahlen" (Ennsthaler Verlag, Steyr) sind über 80 Manipulationstechniken beschrieben, die jeder je nach der gewünschten Wirkung anwenden kann. Das Buch "Chronische Krankheiten, kein Problem für Gottes Strahlen" enthält wundersame Heilmöglichkeiten mit Mega-Energizern.

Welche Auswirkungen haben die Kuraman-Techniken u. Therapien?
1) Durch Strahlenschutz sowie die Beseitigung der negativen Energieblockaden
Schmerzlinderung, Heilung, Gesundheit
2) Durch Anwendung der positiven Strahlen
Steigerung und Stabilisierung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit, Wellness, Harmonie, Antiaging
3) Statt vieler Gesundheitsreformen eine einzige Gesundheitsrevolution !


Dies bedeutet:

„Statt Schmerz- und Krankheitsbekämpfung – Prävention !“

Durch Anerkennung und Beachtung der negativen Erdstrahlen sowie gezielte Anwendung der positiven Gestirnstrahlen – des allgemeinen Wirkfaktors aller unserer Heilmittel und Therapien – könnte man bei gleichzeitiger Anhebung der Volksgesundheit Milliarden einsparen. Hierdurch könnten mit Gottes Hilfe unzählige z. Zt. chronische und als unheilbar geltende Krankeiten geheilt werden.

Welche weiteren Auswirkungen und Folgen wären zu erwarten ?

Statt Kosten- und Beitragssteigerungen im Gesundheitswesen eine Kosten- und Beitragssenkung.

Statt Demonstrationen der Krankenhausärzte und des Pflegepersonals wegen unbezahlter Überstunden zufriedene Ärzte mit geregelter Arbeitszeit.
Einsparungen in Milliardenhöhe und Senkung der Staatsverschuldung.

Statt des Vertrauensverlustes der Politiker und Wahlverdrossenheit - Anerkennung und Zufriedenheit.

Nähere Einzelheiten entnehmen Sie meinen 9 Sachbüchern, die im Ennsthaler Verlag erschienen sind:

  • Erdstrahlen und Gestirnstrahlen (Einführung über die Wirkung der Strahlen)
  • Die perfekte Hausentstörung (kurzgefasste Fachkunde für Radiästheten über Störfaktoren und deren Entstörung)
  • Gottes Gestirnstrahlen lindern Schmerzen, heilen, verjüngen und verlängern das Leben. (Techniken)
  • Wissen von morgen (Deutung unzähliger, bisher unerklärbarer Phänomene)
  • Erfolgsberichte über Schmerzbefreiung und Heilung chronischer und sogenannter unheilbarer Krankheiten
  • Das Ku-Ra-Man Seminar, für Radiästheten, Geopathologen, Heilberufe und Selbstheiler
  • Das Leben - eine Achterbahnfahrt (Erfahrungen und Ratschläge aus dem Leben für das Leben)
  • Macht der Strahlen (Strahlen-Techniken und Therapien)
  • Chronische Krankheiten, kein Problem für Gottes Strahlen (Wundertherapien mit Mega-Energizern)



Die drei Schritte zum Erfolg
1. Lesen und sich wundern
2. Anwenden und Wunder erleben
3. Gott für alles danken

Meine weiteren Bücher für Kinder u. Jugendliche zur Prävention
1. Die kleine Rasselbande (Unfallprävention)
56 S. mit Illustration u. Gesang-Versen (20 Situationen)
2. Das macht nur ein Bösewicht (Unfallprävention)
56 S. mit Illustration u. Gesang-Versen (20 Situationen)
3. Vom Teenager zum Lebenskünstler (Kriminalprävention)
60 S. mit Illustration u. Versen (21 Situationen)
Ratschläge u. Lied + Die Polizei ist dein Helfer und Freund